Monthly Archives: Oktober 2012

Nackte Tatsachen

Brüsten wird in der Presse zur Zeit viel Aufmerksamkeit geschenkt. Von den neuen Bemühungen, das “Seite-drei-Girl“ der Britischen Zeitung The Sun abzuschaffen bis hin zu der Aufruhr, für die das Foto von Kate Middleton oben ohne beim Sonnenbaden sorgte. Beide Geschichten zeigen, dass es in Sachen Gleichberechtigung noch viel zu tuen gibt.

Die Tageszeitung The Sun begann 1970 damit, auf ihrer Seite 3 das Foto eines oben-ohne Models zu abzubilden. Über die Jahre hinweg sind mehrere Versuche der Opposition gescheitert, das tägliche topless Foto in der Sun abzuschaffen. Im August diesen Jahres startete die Autorin und Schriftstellerin Lucy-Anne Holmes ihre Petition „gegen die Seite 3“, die auf Change.org schnell viele Unterschriften erhielt. Holmes hofft, mit Ihrer Petition die Wahrnehmung der „Seite 3“ ändern zu können.

Das Problem mit den Nacktbildern der „Frau von Nebenan“ auf „Seite 3“ ist, dass sie Frauen als solche sexualisiert. Eine nackte Frau ist keine Nachrichtenmeldung. Sie befriedigt einfach nur die sexuellen Wünsche der männlichen Leser. Eine Frau, die diesem Leser in einem überfüllten Regionalzug gegenübersitzt, fühlt sich dabei jedoch nicht unbedingt wohl. Macht man eine Frau in einer Tageszeitung zu einem Objekt, bestärkt das die Vorstellung, dass alle Frauen jederzeit sexuell verfügbar und dazu da sind die Bedürfnisse der Männer zu befriedigen. Vielleicht ist eine Tageszeitung nicht das richtige Medium, um sexuelle Begierden anzusprechen. (more…)

Posted in Body Politics | Hinterlasse einen Kommentar