Monthly Archives: Dezember 2014

Petra im Sign Magazine, Dec 2014

Ein ausführliches Interview mit Petra.

PDF download: Englisch oder Deutsch.

Posted in Pressestimmen | Hinterlasse einen Kommentar

Petra im Philadelphia CityPaper

Ein Interview mit Petra in der Philadelphia Citypaper über die britische Porno Zensur

Sie können das vollständige Interview hier lesen.

Posted in Pressestimmen | Hinterlasse einen Kommentar

Der reale „Nightmare before Christmas“: Warum die neue Internetporno-Zensur in Großbritannien nicht nur die Briten betrifft

In den letzten zwei Jahren habe ich viel Zeit und Geld in das Projekt eines eigenen Streamingdienstes für Pornos von und für Frauen investiert. Es gab zahllose technische Probleme, aber dann sollte Cinema Joy Ende diesen Jahres zuletzt endlich online gehen. Die Seite sollte nicht nur meine eigenen Erotica präsentieren, sondern auch Pornos von anderen Regisseurinnen wie Shine Louise Houston und Maria Beatty – Regisseurinnen, die genauso wie ich Fantasien von Frauen umsetzen, wenngleich andere. Ich hatte einen Traum: Ich wollte meine Filme jedem zur Verfügung stellen können, der dafür zahlen wollte, sie sich anzusehen, ganz egal, wo auch immer er oder sie sich gerade befinden mochte auf der Welt, wann auch immer er oder sie diese Filme sehen wollte. Doch nun sind in Großbritannien am 1. Dezember neue Bestimmungen für Internetpornos in Kraft getreten, und damit ist aus meinem Traum ein Alptraum geworden.
(more…)

Posted in Censorship, Feminism, Porn Industry | 2 Kommentare

Das Zeitalter der Unvernunft – Altersdiskriminierung im Porno und darüber hinaus

Kürzlich stieß ich online auf einen Post mit dem Titel 9 Adult Entertainers Who Should Have Left The Industry Ages Ago (Neun Pornodarsteller, die schon längst hätten aufhören sollen). Der Artikel machte hauptsächlich Darstellerinnen in ihren Fünfzigern herunter, unter anderem Ikonen wie Nina Hartley – die Formulierung dazu lautete: „ Its time for her to go; her breast-implants are older than many actresses in the industry“ („Zeit für sie, aufzuhören; ihre Brustimplantate sind älter als viele ihre Kolleginnen in der Branche“). Sehr witzig.

Der Kult rund um die sogenannte Perfektion in Form von jungen und chirurgisch „aufgemotzten“ Körpern ist allgegenwärtig, im Reality-TV und genauso im Porno. Die Medienwelt zeigt sich entsetzt von Alter und Reife, besonders bei Frauen. Wenn ältere Frauen in den Medien und im Porno überhaupt auftauchen, dann macht man sich meistens über sie lustig. Wenn also Frauen im Porno dreckige Nutten und Fotzen sind, dann sind Frauen über 50 dementsprechend dreckige ALTE Nutten und ALTE Fotzen. Sie stehen auf der untersten Stufe, sind es nicht wert, dass man sie auch nur ansieht – Fußabtreter, bestenfalls noch gut genug, um auf ihnen zu wichsen.

Es ist, als sollten Frauen über 50 unsichtbar und asexuell sein. Während reife Männer als attraktiv und begehrenswert gelten und dementsprechend auch weiter als TV-Moderatoren auftreten, werden reife Frauen gegen jüngere Modelle ausgetauscht.
(more…)

Posted in Body Politics, Censorship, Feminism | 1 Kommentar